Search

meltem slonate

a caelo usque ad centrum

Tag

poesie

Ein Kultgedicht von Melih Cevdet Anday

Die Lüge

Ich bin ein Poet der schönen Tage;
vom Glück werde ich inspiriert.
Ich erzähle den Mädchen von deren Mitgift,
den Gefangenen von Generalamnesie.
Den Kindern bringe ich erfreuliche Nachrichten.
Den Kindern, deren Väter gefallen sind im Kriege.

Es wird doch aber schwer,
Sehr schwer wird es immer wieder zu lügen!

Übersetzt von Meltem D. Slonate (2015)

Yalan

Ben güzel günlerin şâiriyim
Saadetten alıyorum ilhamımı
Kızlara çeyizlerinden bahsediyorum.
Mahpuslara affı umumîden…
Çocuklara müjdeler veriyorum
Babası cephede kalan çocuklara …

Fakat güç oluyor bu işler
Güç oluyor yalan söylemek …

~Melih Cevdet Anday (1915-2002)

image

Melih Cevdet Anday und seine Freunde Orhan Veli Kanık und Oktay Rıfat hatten die legendäre literarische Strömung “Fremdartig” (Garip) ins Leben gerufen. Sie proklamierten ihre radikale Ablehnung der Diwan-Poesie und die Schaffung einer volksnahen Dichtung.

‚‚DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN‘‘ von NÂZIM HİKMET

nazim hikmet

Nâzım Hikmet gehörte zu den stärksten dichterischen Begabungen der Türkei. Ihm sind Gedichte wie ‚‚Das Märchen der Märchen‘‘ von ungewöhnlicher sprachlicher Kraft und unvergesslicher Eindringlichkeit geglückt.

Wir stehen am Rande des Wassers,

die Platane und ich.

Im Wasser spiegeln wir uns,

die Platane und ich.

Des Wassers Licht berührt uns,

die Platane und mich.

Wir stehen am Rande des Wassers,

die Platane, ich und eine Katze.

Im Wasser spiegeln wir uns,

die Platane, ich und auch die Katze.

Des Wassers Licht berührt auch uns,

die Platane und mich und auch die Katze.

Wir stehen am Rande des Wassers,

die Platane, ich, die Katze und auch die Sonne.

Im Wasser spiegeln wir uns,

die Platane, ich, die Katze und auch die Sonne.

Des Wassers Licht berührt auch uns,

die Platane, mich, die Katze und auch die Sonne.

Wir stehen am Rande des Wassers,

die Platane, ich, die Katze, die Sonne und unser Leben.

Im Wasser spiegeln wir uns,

die Platane, ich, die Katze, die Sonne und auch unser Leben.

Des Wassers Licht berührt auch uns,

Mich, die Platane, die Katze, die Sonne und auch unser Leben.

Wir stehen am Rande des Wassers.

Erst wird die Katze fortgehen.

Ihr Bild im Wasser verschwinden.

Dann werde auch ich fortgehen.

Mein Bild im Wasser verschwinden.

Dann wird die Platane fortgehen,

Ihr Bild im Wasser verschwinden.

Die Sonne wird bleiben,

Und dann wird auch sie verschwinden.

Wir stehen am Rande des Wassers,

die Platane, ich, die Katze, die Sonne, und auch unser Leben.

Kühl das Wasser,

Hoch die Platane.

Ich schreibe Gedichte.

Die Katze schlummert.

Die Sonne scheint warm

Wir leben, welch ein Glück!

Des Wassers Licht berührt auch uns –

die Platane, mich, die Katze, die Sonne und unser Leben.

Übersetzung: Meltem D. Slonate, 2013

Continue reading “‚‚DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN‘‘ von NÂZIM HİKMET”

Blog at WordPress.com.

Up ↑