Search

meltem slonate

a caelo usque ad centrum

Tag

kultur

BUCHEMPFEHLUNG:BABYLON "MYTHOS UND WAHRHEIT"

Babylon

Mich faszinierte in letzter Zeit das zweibändige Katalogbuch “BABYLON Mythos und Wahrheit” zu der spektakulären Babylon-Ausstellung im Berliner Pergamonmuseum.
Das zweibändige Katalogbuch präsentiert unter den Aspekten »Wahrheit« und »Mythos« zwei unterschiedliche Welten: in Band I die fundierte historische Wirklichkeit des versunkenen Babylonien und in Band II den tradierten mythischen Begriff von Babylon als Resonanz unserer abendländischen Zivilisation.

»Wahrheit«
Band I des Katalogbuches dokumentiert die aktuellen Ergebnisse der archäologischen und philologischen Erforschung der babylonischen Kulturgeschichte. Mit den hier versammelten ca. 600 Objekten – darunter Statuen, Reliefs, Weihegaben, Architekturteile und Schriftzeugnisse – wird die dreitausend Jahre zurückreichende Geschichte Babyloniens anschaulich belegt. Die Beiträge sachkundiger Autoren behandeln Themen wie »Königtum«, »Baukunst«, »Religion«, »Rechtswesen«, »Wirtschaft und Alltag« und »Wissenschaft«. Die archäologische Realität, die hinter dem sagenumwobenen Turm zu Babel steht, wird ebenso dargestellt wie das Nachleben der babylonischen Kultur in antiker, jüdischer, arabisch-islamischer und alttestamentarischer Tradition.

»Mythos«
Band II des Katalogbuches behandelt die mythische Vorstellung von Babylon als Stadt der Sünde und der Tyrannei, als Schauplatz der Sprachverwirrung und als Metropole der ewigen Apokalypse. Seine legendären Herrscher – Semiramis, Nimrod, Nebukadnezar – wurden zu historischen Prototypen von Macht und Gewalt, Wahn und Wolllust, der gigantische Turmbau zum Inbegriff zum Scheitern verurteilter Hybris und die Hängenden Gärten zum Sinnbild für Ruhm und Pracht der altorientalischen Stadt am Euphrat. In elf Essays werden die geheimnisvollen Quellen des Mythos Babylon erforscht und seine verschiedenen Darstellungsformen anhand von Rezeptionen aus der europäischen Kunst- und Kulturgeschichte bis in die Gegenwart aufgezeigt und interpretiert.

ACHTE GUT AUF DIESEN TAG

Achte gut auf diesen Tag,
denn er ist das Leben –
das Leben allen Lebens.
In seinem kurzen Ablauf liegt alle seine
Wirklichkeit und Wahrheit des Daseins,
die Wonne des Wachsens,
die Größe der Tat,
die Herrlichkeit der Kraft.
Denn das Gestern ist nichts als ein Traum
und das Morgen nur eine Vision.

Das Heute jedoch, recht gelebt,
macht jedes Gestern
zu einem Traum voller Glück
und jedes Morgen
zu einer Vision voller Hoffnung.

Darum achte gut auf diesen Tag.

Rumi

DAS RÄTSEL DIESER WELT

khayyam

Das Rätsel dieser Welt löst werde du noch ich,
Jene geheime Schrift liest weder du noch ich, –
Wir wüßten bei gern, was jeder Schleier birgt,
Doch wenn der Schleier fällt, bist weder du noch ich.

Omar Khayyam

THE MEANING OF LOVE

Rumi3

Both light and shadow
are the dance of Love.

Love has no cause;
it is the astrolabe of God’s secrets.

Lover and Loving are inseparable
and timeless.

Although I may try to describe Love
when I experience it I am speechless.

Although I may try to write about Love
I am rendered helpless;
my pen breaks and the paper slips away
at the ineffable place
where Lover, Loving and Loved are one.

Every moment is made glorious
by the light of Love.

Rumi

“The original words of Rumi are so deep, so perfect, so touching, that when one man repeats them hundreds and thousands of people are moved to tears. They cannot help penetrating the heart. This shows how much Rumi himself was moved to have been able to pour out such living words.”

LEBEN

Blume

Leben wie ein Traum
einzeln und frei
und brüderlich
wie ein Wald
das ist
unsere Sehnsucht!

Türkischer Dichter Nazım Hikmet

Create a free website or blog at WordPress.com.

Up ↑