Search

meltem slonate

a caelo usque ad centrum

Month

June 2011

The tree of life

tree-of-life

Welche Herrlichkeit!
Ein Garten inmitten der Flammen!
Mein Herz hat sich für jegliche Form geöffnet:
Es ist eine Weide für Gazellen, und ein Kloster für christliche Mönche,
und ein Tempel für Götzenbilder, und die Kaaba der Pilgernden,
und die Tafeln der Tora, und das Buch des Korans.
Ich folge der Religion der Liebe:
Welchen Weg die Kamele der Liebe auch einschlagen,
das ist meine Religion und mein Glaube.

O marvel!
A garden amidst flames!
My heart has become capable of every form:
it is a pasture for gazelles
and a convent for Christian monks,
and a temple for idols, and the pilgrim’s Ka’ba
and the tables of the Tora, and the book of the Koran.
I follow the religion of Love:
whatever way Love’s camels take,
that is my religion and my faith.

Muhyiddin Ibn Arabi

Die Nacht

Sufi
Schlaf nicht, Gastfreund, mein Gedanke! diese Nacht:
Dem ich trauten Zuspruch danke diese Nacht.

Du, ein Engelshauch, mir steigend himmelab,
Du bist Arzt, und ich der Kranke, diese Nacht.

Bann den Schlummer, daß Geheimnis unserm Blick
Trete aus dem Heil’genschranke diese Nacht.

Kreiset hell, ihr Stern’ am Himmel, daß zum Licht
Sich empor die Seele ranke diese Nacht.

Edelstein’, aus euren Grüften blitzet auf,
Gegen Stern’ im süßen Zanke diese Nacht.

Flügle dich hinauf, mein Adler, sonnenwärts,
Und mir nicht im Dunklen schwanke diese Nacht.

Gott sei Dank, sie schlafen alle. Gott und ich
Stehn allein nun in der Schranke diese Nacht.

Diese Nacht ist hell von Sonnen, leuchtend mild,
Daß davon mein Blick nicht wanke diese Nacht.

Welch Getümmel wacht am hellen Sternenmarkt;
Lyra tönt, die goldne schlanke, diese Nacht.

Löw’ und Stier und Widder strahlen Kampf für Licht,
Und Orions Schwert, das blanke, diese Nacht.

Skorpion und Schlange flüchten, Krone winkt,
Und die Jungfrau labt mit Tranke, diese Nacht.

Schweigend bind’ ich meine Zunge, lustberauscht;
Ohne Zunge sprich, Gedanke, diese Nacht.

Rumi(1207-1273)
(Übersetzung von Friedrich Rückert 1819)

Create a free website or blog at WordPress.com.

Up ↑